Es gibt genug Alternativen zu WhatsApp

Da wir nicht mehr möchten, dass WhatsApp unsere Daten wie Fotos, Kontakte und Telefonate (mit wem wir telefonieren) speichert und durchsucht, haben wir WhatsApp gelöscht. Du erreichst uns stattdessen per Telefon, Mail, SMS und Threema.

Wir wissen es schon lange und nun wird es auch immer mehr Thema in den Medien. Facebook und somit auch WhatsApp analysieren unsere Daten, um gezielt Werbung und Kampagnen zu starten. Die Apps sind zwar gratis, aber wir bezahlen dafür mit unseren Daten. Unsere Meinungen und unsere Vorlieben werden dokumentiert und ausgewertet. In der Schweiz mit Meinungsfreiheit können wir diese Tatsache leicht ignorieren. Denken wir an Länder in denen Menschen mit andere Meinungen verfolgt werden, können wir ahnen, wie rasch dies ändern könnte.

Es schockiert uns, wie heute selbst für sensibelste Daten WhatsApp genutzt wird. Noch vor 5 Jahren hätten dies keiner von uns getan. Heute ignorieren wir diese Gedanken, weil es ja alle machen und einfach so bequem ist. Wir möchten dich sensibilisieren selbst zu prüfen, wie du welche Medien nutzt und aus welchen Gründen du es machst.

Alternative zu WhatsApp: Threema

Eine gute Alternative zu WhatsApp ist zum Beispiel die App Threema https://threema.ch/de

Threema untersteht den strengen Schweizer Datenschutzgesetzen und ist mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) konform.

Facebook in einem eigenen Container öffnen:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-container/

Mit diesem Addon, ist Facebook auf Firefox hinter Gitter :)